Kurz angesagt

Voraussichtlich im Mai geht es los!
Ein ganzes Jahr werde ich unterwegs sein.

Was werde ich tun……?

ich halte Spontanlesungen auf Marktplätzen, vor Rathäusern und Konzernen
ich lese kritische, aktuelle, berührende, rüttelnde, bewegende, Mut machende und wütende Texte
ich gehe ohne Geld, auch ohne Geld anzunehmen.
ich nehme Kontakt zu Gemeinschaften und anderen Organisationen auf,
um Alternativen zum herrschenden System zu finden und zu sammeln

Ich mache das…

um mich meiner Verantwortung zu stellen
um gegen die politische und gesellschaftliche Situation zu protestieren
um für Frieden und Freiheit zu werben
um Wege zu suchen, in eine lebenswerte Zukunft
um die Würde des Menschen wieder ins richtige Licht zu stellen
um Gleichgesinnte zu finden
um darauf aufmerksam zu machen, dass es so nicht weitergehen kann

Ich werde sehen, wie es ist…
Ich stehe auf und verlasse meinen Platz!
Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, wenn es darum geht unseren Wohlstand und unsere vermeintliche Sicherheit auf dem Rücken von Milliarden ausgebeuteter Menschen zu laden.